Freiwilliges Engagement lohnt sich

Freiwillige Arbeit bildet das Fundament der sozialen Arbeit der Heilsarmee. Ohne Freiwillige sind die Leistungen der Heilsarmee undenkbar. Möchten Sie einen Teil Ihrer Freizeit damit verbringen, für andere Menschen da zu sein? Bei der Heilsarmee können Sie sich sehr vielseitig als freiwillig mitarbeitende Person einbringen. Nachfolgend finden Sie einige Beispiele, wo und wie Sie sich einbringen können.

Haus Erna

Im Bereich Wohnen mitarbeiten

Unsere Heimbewohner freuen sich über freiwillige Helferinnen und Helfer. Sie bringen Abwechslung und Farbe in den Alltag. Gestalten Sie ein unterhaltsames Nachmittagsprogramm. Begleiten Sie die Bewohner auf Spaziergängen. Oder helfen Sie bei einem Umzug oder beim Möbelaufbau. Es gibt viele Möglichkeiten, unseren Bewohnern Freude zu bereiten!

Korps Wien

In der Gemeinde mitarbeiten

  • Helfen beim Mittagstisch

    Einkaufen, Kochen oder Ausspeisung - Freiwillige helfen bei der Organisation und Umsetzung unserer Mittagstische für sozial benachteilige Menschen.

  • Besuch von Inhaftierten

    Freiwillige besuchen Häftlinge, hören ihnen zu und widmen sich ihren Sorgen. Sie schenken ihnen ihre Zeit und ein offenes Ohr.

Zu den Stigmatisierten in unserer Gesellschaft gehören Menschen am Rande der Gesellschaft sowie Häftlinge. In Projekten engagieren sich Freiwillige für deren Wohl: Sie besorgen Einkäufe für den Mittagstisch, besuchen Gefangene und spenden Trost und Zuversicht. Unsere Gemeinde steht allen Interessierten offen.

Freiwilligenarbeit Abstinenz-Wohngemeinschaft

Freiwillige Unterstützung abstinenter Menschen ist nichts Alltägliches – diese besondere Aufgabe bietet Ihnen die Möglichkeit eine nachhaltig positive Wirkung auf das Leben dieser Menschen und womöglich Ihr eigenes zu haben.