Kontakt & Standort

Kontakt & Standort

Heilsarmee Österreich

Franzosengraben 12/4B
A-1030 Wien

Tel +43 1 890 1317 4010
Fax +43 1 890 1317 4055

E-Mail

Spendenberichte

Jahresbericht

Lesen Sie im Jahresbericht unseren Rückblick auf das letzte Geschäftsjahr.

Woran wir glauben

Alles, was die Heilsarmee tut, ist im Glauben verankert. Das Vertrauen der Heilsarmee in einen liebenden und fürsorglichen Gott zeigt sich in ihrer Liebe für die Menschheit und ihrer praktischen Antwort auf menschliche Not.

Internationale Vision

Internationale Vision der Heilsarmee

Eine Armee

Wir sehen eine von Gott ins Leben gerufene, vom Geist erfüllte Armee für das 21. Jahrhundert. Von unserer Berufung überzeugt gehen wir gemeinsam vorwärts.

Ein Auftrag

In dieser Welt von Verletzten, Gebrochenen, Einsamen, Enteigneten, Verlorenen tun wir alles, um sie in Liebe zu erreichen.

Eine Botschaft

Die verändernde Botschaft von Jesus, die Freiheit, Frieden und Leben bringt.

 

Geschichte

Die Heilsarmee entsteht zur Zeit der industriellen Revolution in den Armenvierteln in Ost-London. Gründer ist der Engländer William Booth (*1829-1912), ursprünglich methodistischer Prediger. Mit seiner Frau Catherine erkennt er, dass Menschen in sozialem Elend nicht mehr in die Kirche gehen. Deshalb geht Booth als Prediger und Helfer zu ihnen. Sein Grundsatz: sowohl die seelische als auch die materielle Not der Menschen lindern. Die als „Christliche Mission Ost-Londons“ bekannte Bewegung nimmt 1878 den Namen Heilsarmee an. Sie verbreitet sich schnell.

In Österreich beginnt die Heilsarmee 1927 ihre Arbeit. Armenbescherungen an Weihnachten, Besuche bei Gefangenen und ihren Familien sowie Versorgung von Flüchtlingen waren die ersten Wirkungsbereiche. Am 3. Dezember 1930 eröffnete das erste Männerwohnheim "Gute Hoffnung" mit 600 Betten in Wien seine Pforten. Die Wohnungslosenhilfe ist seit Anbeginn in der DNA der Heilsarmee in Österreich verankert. Bis heute ist die Hilfe und Begleitung obdachloser Menschen der wichtigste Bestandteil unserer Arbeit.

Leitung